Mittwoch, 12. Mai 2021

Meine Ultimate carry all bag ist fertig

Guten Morgen, ich bin krank, 
da hat es mich erwischt, nun war ich 1 Jahr und 5 Monate nicht erkrankt,
ja ......
Aber es ist kein Corona.
Na ja das hatte ich ja schon im Januar 2020.


                                                     Meine Ultimate carry all bag ist fertig. 

                                       Sie hat viel Spaß gemacht sie zu nähen, geholfen hat,   

                                         dass ich Sie schon in klein mehrfach genäht habe.

                                                            Ich habe einiges verändert.

                           Der Außenstoff von Acutfactum als ich diesen sah, war ich schockverliebt.



Hier die große Innenansicht.
3 Innentaschen, für viel Stauraum.
Ein bisschen abgeändert.
Was ich hier noch gemacht habe, bei der Anleitung werden die Seiten zugenäht.
Die Seiten der 3 Innentaschen, was ich nicht ganz plausibel fand .
Da die Taschen ja in die Außenwand eingenäht werden.
Ich hatte die Seiten erst zugenäht, dann wieder aufgetrennt.
Es sind so schon viele Stoff Schichten die aufeinander treffen.
Wenn die Seiten offen gelassen werden, ist es einfacher beim einnähen, das es doch dann dünner ist
offen 6 Schichten 4 x Stoff 2 x Vlies
zusammen genäht 12 Schichten 


Kleine Änderung. Ein Hacken zum Anhängen von Täschen da gebe ich nun 
erst einmal meine Klammern rein.
Gerade kam mir die Idee.
Ja, schaut euch an, was hier an den Taschen genäht werden soll
und lasst euerer Idee freien Lauf.


Ihr seht ein Schnipsel von der Mittentasche, da habe ich Stoff statt Mash genommen und ein 
Gummiband eingezogen. Damit es sich rafft.
Mash kann schnell defekt gehen, wenn etwas spitzes eingesteckt wird.
Stoff finde ich sieht auch etwas schöner aus.
Dann rechts habe ich eine Ausweißmappe eingenäht.
Das fand ich auch ganz lustig.
Kann Frau die Kreditkarte aufbewahren, wenn sie keine weitere Tasch mit nimmt.
Sollte  ein Stoffladen den Weg kreuzen .
Ist Frau gerüstet


Ein Blick von oben auf die Tasche.
So richtig schön Mädchen Stoffe.
Ich denke Sie ist mir gelungen.


Bin stolz bei den Seiten, man beachte.
Ich habe darauf geachtet das die Häuser richtig stehen.
dieses Mal ist mir das Einnähen gar nicht so schwer gefallen von den Innentaschen an die Außenseite,
Ich denke, da ich es schön öfters nun genäht habe, fällt es einen leichter.
Schön mit Klipsen feststecken und langsam nähen.
Auch schrittweise , 


Die Seite , rafft sich schön, die Tasche hat einen guten Stand.
Das Taschenvlies hält was es verspricht.
Auch ist es inzwischen nicht mehr so steif, lässt sich besser vernähen. 
Großes Lob an die Hersteller.


Den Boden habe ich wie vorgeschlagen mit Kunstleder genäht. 
Da soll die Tasche länger halten.
Na, ich frage mich bei der Farbe.
Aber ein paar Jährchen werden wir bestimm große Freunde sein.


Die Rückseitentasche , den Stoff habe ich auf den Außenstoff abgestimmt, da passt er perfekt
ich glaube das ist ein Westfahle.
Ganz begeistert bin ich mit dem Stoff zu dem Stoffband nicht. 
Na ja, nun ist es genäht und bleibt.
hier habe ich dann keine Reißverschlüsse eingesetzt. 
Bin mir aber nu nicht so sicher, ob ich nicht doch welche hätte einnähen sollen
Ich bin von den Einstecktaschen nicht so überzeugt.
Da soll ein Quadtrat Lineal hinein.


Ah hier sieht man die Tasche ja noch einmal. 
Ich habe fast alle Einsteckfächer mit Reißverschluss versehen.
Es sind so viele Fächer und wenn ich da alles reinstecke, denke ich da fällt raus.
So ist alles gut verwahrt.


Bei dieser Tasche ist es wirklich wichtig. 
Alles in Ruhe angehen. 
Nicht schnell schnell. 
Die Tasche benötigt Ihre Zeit Sie zu nähen.
2 Wochen habe ich in aller Ruhe genäht.
Pause gemacht und überlegt was ich einbauen kann.
Es gibt auch ein Video auf Youtube, ich habe kurz reingeschaut, war spannend und interessant.
Das Video habe ich net genutzt, Anleitung , Video , zuschneiden, nähen, 
da springt man gefühlt hin und her.
Ich habe Dank der Vorkenntnisse und zwei kleinen Tipps von Patchwork Freundinnen.
2 x saß ich wirklich da und dachte was möchte Sie von mir.
Die Tasche fertiggestellt.

Auch habe ich nicht alle Teile direkt zugeschnitten.
Sondern Schritt für Schritt , wie ich genäht habe. 
Das finde ich auch besser und Frau kann noch ändern

Ich glaube die Tasche ist mir gelungen 
und ich werde viel Spaß mit ihr haben. 
Sie wird mich fleißig auf Reisen begleiten

Allen morgen einen schönen Feiertag .

Liebe Grüße Marika

 


1 Kommentar:

  1. Liebe Marika,
    Die Tasche ist für gelungen. Die Stoffe sind ein Träumchen. Ich denke auch solche Projekte geht man in Ruhe an.
    Gute Besserung wünsche ich dir und einen schönen Himmelfahrstag.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen