Sonntag, 18. September 2022

We are Family von Susan Smith

 Wir waren gestern in Dahme an Ostsee und wir haben einen stürmischen Tag genossen. Wir sind spazieren gegangen mit Freunden an der Strandpromenade, ich schaute mich um uns der Himmel war Raben schwarz.


Ich liebe das Meer bei Sturm, zu schön.


Wir haben in Dahme im Restaurant vörn Diek gegessen, ich kann das Restaurant nicht empfehlen, die Bedienungen sind unfreundlich.
Als wir reinkommen, schreit die eine Bedienung es ist schon wieder ein Vogel reingeflogen.
Er hätte alles voll geschiessen, zu sehen war nichts, so wie die Bedienung auch nichts weggeputzt hat im nachhinein. 
Der arme Vogel wird durch den Raum gejagt, fliegt gegen die Scheiben. 
Mein Mann steht auf sagt, sie solle doch die Terrassentür aufmachen, damit der Vogel raus kann, sie antwortete unfreundlich. 
Ich sagte: Vorsicht mit dem Vogel, das ist ein Tier.
Sie schaute mich so böse an
Nein nie wieder betrete ich dieses Restaurant.
Die Gambas waren auch nicht so gut, nur teuer.


Die Nudeln meines Mannes waren auch nicht sehr Geschmackvoll.
Eine mehrseitige Speisenkarte, mit sovielen Gerichten das in kürzester Zeit serviert wird.
Da fragt Frau sich, wie dies in der kürze frisch zubereitet werden kann?


Das Häschen habt ihr ja schon gesehen. 
Das ist unsere Tochter, habe ich beschlossen.
Sie wollte als kleines Mädchen immer Hasen haben.
Wir hatten einige



Nun habe ich übers Wochenende die restlichen Kerlchen gearbeitet.
Ich finde sie so süß .
Das ist John unser Schwiegersohn :)


Der kleine Kerl ist klein Lukas habe ich beschlossen.


Mein Mann der Löwe:)



Mein 
Joshua




Das bin ich, ich habe mir ein buntes Kleidchen genäht.
Ach welch ein Spaß, die Kerlchen zuzuordnen.

Jetzt ist die NähMa gefragt, den Rest nähe ich nun nicht mit der Hand.

Nun wünsche ich euch noch einen wunderschönen Abend.
Eine schöne neue kommende Woche.

Liebe Grüße 
MARIKA 




Donnerstag, 15. September 2022

We are Family von Susan Smit.

 Halli hallo, ist die Zeit wieder gerast.

Mei ich sage euch. 3 Wochen Urlaub in der herrlichen Bretagne. Zurück gekommen, und nur beschäftigt. Das erste Wochenende beim Italiener.

Letztes Wochenende war ich in Franken , ich wir sind vor 50 zig Jahren eingeschult worden.

Freitag Nachmittag runter nach Lohr, Samstag Schulausflug und Sonntag nach dem Mittagessen wieder zurück. Des war a bisserle anstrengend. Frau wird alt.

Zwischenzeitlich habe ich a bisserle genäht. 


Dieses süße kleine Häschen ist mir von der Nadel gehüpft, ist es nicht süß geworden .
Am Anfang war ich nicht so begeistert, aber nu wo ich die Kerlchen Nähe,,gefallen sie mir immer mehr .






Kreise über Kreise genäht 


Als ich mit meinen Kreisen fertig war, vielen mir die Pops in die Hände,
Nein, warum nicht schon früher? dann hätte ich sie testen können.
Gut ich benötige noch die Kreise vom anderen Quilt, da werde, ich sie austesten.

Ich wünsche euch allen einen wunderschönen Tag.
Liebe Grüße 
MARIKA 

                                                  


Donnerstag, 11. August 2022

Abendspaziergang und We three Birds


Wieder zuhause im Schloss angekommen, haben wir uns auf die Suche nach den Schlossseen gemacht.
Ja in der Übersetzung heißt es: die Seen wären über einen Steg zu erreichen. :) 
Aber kein Steg und kein See um das Anwesen ausenrum ersichtlich 


Wir machen uns auf dem Weg durch den Schlosspark 


Da hätten wir den großen Katzen Sulky nehmen müssen, wie hat jetzt jemand gesagt: das ist ja ein SUV für Katzen.
NaLa hat sich auch lautstark beschwert als wir da runter sind, ich weiß nicht was ihr nicht gefiel, ich überlege immer noch …..


Also auf den Spuren des Schlosses sind wir schon einmal des Fensterrahmens  nach zu urteilen :)


Gefunden, mitten im Wald. Spitzt der erste See 


Das ist der kleine See, aber auch ganz schön groß, heute Abend aber immer noch zu warm um, um ihn rumzulaufen ….


Einfach ………


Zum Glück gibt es Google und der weiß wo ich bin , und er weiß wo die Seen sind.
Ich wusste es nicht ……



Ein kleiner zwischen See ……




Und hier der große See, zum schwimmen nicht unbedingt geeignet , ja für so ein Fräulein wie ich , 
Eher für Hard…..


Ist dies nicht einfach schön.
Aber auch einfach heiß …..



Keine Yacht zu finden wie auf dem Inserat zum Fischen.
Ja, brauche ich eh nicht, ich angle nicht ….


So nun auf dem Heimweg, Googler weiß den Weg, wir nehmen einen anderen , nicht wieder über den Waldweg……



Zurück gekommen an die Schlossmauer, ich wollte ja schon immer einmal von so einer Mauer umzingelten Grundstück wohnen …….


Und hier meine weiteren Ergebnisse, ja ein bisschen fleißig bin ich auch, der erste Vogel genäht und Sterne
So langsam wird es ……


Klein NaLa fix und fertig nach der großen Wanderung, da muss Sie nun erst einmal ruhen und ihre Eindrücke verarbeiten.
Wieder schönes entdeckt und Erlebt …….

MARIKA 







2 August 2022, Clohars-Carnoët


Guten Morgen, herrlicher Sonnenschein, strahlend blauer Himmel.
Der Schlosspark so schön, er lädt morgens schon zu schönen Fotos ein.


Wir sind heute nach Clohars-Carnoët gefahren, ein süßes kleines Dörfchen am Atlantik.
Das Wasser so schön warm.
Der Leuchtturm steht etwas Innenseits vom Wasser, eine kleine Flussmündung geht hier rein, für was man da den Leuchtturm benötigt, erschließt sich mir auch nicht. Der Ort befindet sich im Dèpartement de Finistère ( Ende der Erde ) der bretonische Name lautet Penn ar Bed ( Anfang, spitze oder Haupt der Welt )


Ist das nicht ein schönes Häuschen, das hat einer berühmten französischen Schriftstellerin Benoite Groult und Herve Guimard.
Auch 1890 blieben Gauguin, Sèrusier und Filiger hier und entwickelten die Prinzipien des Synthetismus..
Ein wirklich schönes Örtchen.


Hier sieht man die Einfahrt in das kleine Flüsschen. Es ist so schön hier.


Den bayrischen Hummer den muss ich doch einmal probieren.


Ein Gläschen Champagner, so lässt es sich hier aushalten.

Es ist besser zu genießen & zu bereuen ,
Als zu bereuen,
Dass man nicht genossen hat.

Giovanni Boccacio.


Mein bayrischer Hummer 
( Bavaroise de Homard )
Ja,sehr gut war mein Hummer im Süppchen.


Männe, ja. Er liebt einfach Austern.
So lecker


Dieser Wein, aus diesem Gebiet ich kann sie alle nur empfehlen, wir trinken ihn momentan zu jedem Déjeuner wenn das Restaurant ihn zur Verfügung hat./


Fisch des Tages, Merlu. Lecker einfach nur lecker. Ich habe eine Languste dazu bekommen , als netten Gruß vom Koch, ja ja ……


Die Möwen sitzen Spalier vor dem Terrassen Glas und fordern lautstark etwas abzubekommen.




Mein Lieblings Dessert: Café Gourmandist das lecker einfach nur lecker.


Für Männe Erdbeeren mit Mascarpone und  Baiser


Kaffee erreicht Stellen, 
da kommt die Motivation 
niemals hin


Ja, als die Bötlein so hangen, bei der Ebbe.


Nun sind wir nach dem leckeren Mittagessen ein Stückchen weiter gefahren zum nächsten Strand. So schön hier, Sand, Felsen …..




Ja, der erste Möwen Schiss meines Lebens. Von oben bis runter zum Zeh.
Aber ! 
Es soll ja ganz viel Glück bringen ……


Ich liebe die Strände bei Ebbe….
Kilometer lang ( könnte ) Frau entlang laufen.
Aber nicht bei 35 Grad. 
Die Sonne brennt einen auf dem Kopf, aber richtig.
Auch die Fahrrad Fahrer die hier bei dieser Hitze noch durch die Gegend düsen, ob das so gesund ist weiß ich nicht, oder ich kann es mir nicht vorstellen…..

Ein kleiner Einblick in einem wunderschönen Tag und einer wunderschönen Gegend 

MARIKA 


 

Mittwoch, 10. August 2022

Die Schlosskirche und der neue Quilt „ We three birds von Birdhouse

           Montag erster August. 

Heute  haben wir nichts unternommen und sind zuhus im Schloss geblieben. Montags sind in Frankreich auch viele Geschäfte geschlossen.

Eigentlich wollte ich nun kein neues Projekt anfangen, doch die Liebe Gabi vom Quiltshop Kaleidoskop in Werne, hat ein rundum sorglos Paket gepackt. Anleitung, Stoffe alles was für den Quilt benötigt wird. 

Da ich ja schon so fleißig UFO‘s abgebaut und abgearbeitet habe. Dachte ich mir, das Päckle kaufen und ich muss nichts mehr für den Urlaub zusammen suchen.

         Die Sterne 6 an der Zahl wurden genäht. Ja, das hat          richtig Spaß gemacht.  



Die zwei kleinen fühlen sich wohl und chillen in der Zeit in der ich nähe.



Kurz einmal die Seite gewechseln, weiter schnurcheln und beim nähen zuschauen.

Ja, wir haben hier eine schöne Zeit und erholen und gut.
Wir werden die Bretagne schön erkunden.
Das Meer , das Essen, die Gegend

Liebe Grüße 
MARIKA 







We are Family von Susan Smith